Junge Eltern: Wie kleidet man sich für ein Familienfoto? 0

Familienfoto

Bei einem Fotoshooting spielt die Kleidung eine sehr wichtige Rolle. Eine Regenjacke Damen als Blickfang oder vielleicht ein karierter Rock? Das ist jedem seine Entscheidung, doch Farben wirken häufig sehr lebendig.

Familienfotos sind die schönsten Erinnerungen, die es auf der Welt gibt. Man kann Momente leider nur im Gedächtnis oder per Fotoalbum festhalten. Wichtig ist die Kleidung für die Fotos, damit diese ein voller Erfolg werden. Fotoshootings sind vor allem im Babyalter empfehlenswert, denn der neue Erdenbürger entwickelt sich so schnell und am liebsten möchte man jede Minute mit ihm bis in alle Ewigkeit festhalten. Vielleicht ist noch ein älteres Geschwisterkind da. Dann braucht man ein geeignetes Familienfoto.

Die passende Kleidung für ein Shooting bei der Mutter

Die Mutter kann ganz leger eine schwarze Hose tragen, denn das sieht reizvoll aus und sehr elegant, doch auch nicht zu aufgeschnitten. Auch Strumpfhosen und ein Rock sind angebracht. Vielleicht dezente Farben, wie dunkelrot oder grün. An einem Sommertag jedoch können auch hellere Farben aufgetragen werden. Je nach Thema und Accessoires sollte die Kleidung passend getragen werden. Eine Regenjacke Damen ist dabei manchmal schon modisch. Denn nicht nur beiden Regen, sondern auch als Outfit kann diese getragen werden. Ein passendes T-Shirt rundet das Erscheinungsbild ab. Die Mutter darf das Kleinkind auf den Arm nehmen und stellt sich in den Mittelpunkt. 

Wie kleidet sich der Vater?

Der Vater hat eine Cordhose an, die gut sitzt. Natürlich auch die passenden Lederschuhe dazu. Vielleicht möchte er mit Freizeitkleidung erscheinen, einer Jeans und einem Shirt, aber auch ein Hemd kann ihn ausmachen und in den Mittelpunkt stellen. Nicht selten ist er die größte Person auf dem Bild und steht im Hintergrund, das große Kind an der Hand und den Arm um die Mutter gelegt. Kurze Shorts sind im Sommer nicht unüblich, dazu Sneakers. Oben ein Sporthemd oder ein einfaches Shirt. Vielleicht sogar Oktoberfest- oder Bayernlook. Doch das sollte dann die ganze Familie tragen, damit es neckisch aussieht. Besonders reizvoll sind die Mitbringsel, wie einen Spazierstock oder ein Buch, welches er lässig in der Hand hält. Ein Hut rundet das Erscheinungsbild des Vaters ab.

Babys und Kinder – Was haben sie an?

Das Baby hat einen Body an und eine Hose, sowie ein Jäckchen drüber. Ein Mützchen kann zu verschiedenen Jahreszeiten gut sein. Im Sommer schützt es vor der prallen Sonne, im Winter dagegen vor dem Wind oder Sturm. Viele Babys mögen keine Mützen und ziehen sich diese sofort wieder vom Kopf. Damit das nicht passiert, sollte eine Kordel an der Mütze sein. Knoten und Schleife und schon behält auch der Kleinste seine Mütze auf. Nun kommt es darauf an, ob Junge oder Mädchen. Mädchen werden gern in rosa gekleidet, Jungs dagegen in Blau. Schicke Jacken mit Bärenohren sind im Moment bei Babys im Trend. Die Hosen mit Gummizug sind meist sehr elastisch und passen mehrere Monate, auch wenn das Kleine wächst. Für ein schönes Familienfoto kann es bei Mädchen auch einen Rock geben. Die größeren Geschwister tragen ein schönes Sommerkleid mit buntem Stoff und weißen Punkten. 

Bei einem Fotoshooting muss man sich nicht auf eine Kleidung festlegen. Man kann wechseln, sodass zu verschiedenen Bildern auch andere Kleidung vorhanden ist. Dann sieht das Bild auch nicht allzu gestellt aus, es könnte eine Alltagssituation der Familie darstellen. Besonders schön sind zum Beispiel bei Frauen Ohrringe und ein Armband, bei Männern eine Krawatte. 

Previous ArticleNext Article
Kinder, Kostüme ·

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.